Bild: Stadt Versmold

Naturkundliche Wanderung im Versmolder Bruch

Naturkundliche Wanderung im Versmolder Bruch

Vögel, Pflanzen und eine schöne Kulturlandschaft in einem der größten Feuchtwiesenschutzgebiete im Kreis Gütersloh werden bei der geführten naturkundlichen Wanderung gezeigt.

Das Versmolder Bruch ist eines der größten Feuchtwiesenschutzgebiete im Kreis Gütersloh. Charakteristisch für das Gebiet sind seine ausgedehnten Wiesen und Weiden, die vielen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum bieten. Hier kann man noch vielerorts selten gewordene Tiere wie den Kiebitz, den Wiesenpieper oder den Großen Brachvogel beobachten und arten- sowie blütenreiche Feuchtwiesen oder Erlenbrüche erleben.
Auf der ca. 2-stündigen Wanderung werden die charakteristischen Tier- und Pflanzenarten des Versmolder Bruches vorgestellt, es wird aber auch auf die heutige Gefährdung solcher Landschaften mit ihren Bewohnern eingegangen und aufgezeigt, wie man gezielt helfen kann, die schöne Kulturlandschaft zu erhalten. Dieses Ziel hat sich auch das Vital-Projekt "Artenreiche Lebensräume" im Kreis Gütersloh gesetzt.
Im Anschluss besteht für Interessierte die Möglichkeit, noch einen kleinen Abstecher zum Aussichtsturm an der Wiesenstraße zu machen. Hier ist die Landschaft offener und vor Ort ist mit etwas Glück auch das "Versmolder Storchenpaar" bei der Jungenaufzucht zu beobachten.
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, Fernglas
Leitung: Claudia Quirini-Jürgens, Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.

Preis: kostenlos

Kontakt:
Stadt Versmold
Telefon: 05423 954110
E-Mail: mail(at)versmold(dot)de

www.versmold.de

 

Adresse

Versmolder Bruch

Waldstück Jägerstraße | Ecke Wippelpatt
33775 Versmold

Termine 2020

Mai

27

19:00