Steinhagener Brennereigeschichte … live!

Steinhagener Brennereigeschichte … live!

Steinhagen ist weltweit für seine einzigartige Brennereigeschichte berühmt – kommen Sie ins Historische Museum und seien Sie dabei, wenn der alte Kessel angefeuert wird!

Vor allem die Wacholderbeere und der aus ihr hergestellte “Steinhäger“ machte die Gemeinde Steinhagen auf der ganzen Welt bekannt.
In der Blütezeit gab es in Steinhagen 20 gewerbliche Brennereien mit zeitweilig über 3000 Beschäftigten.
Das Historische Museum Steinhagen bewahrt und pflegt in den ehemaligen Räumen der Brennerei „Schlichte“ die Erinnerung an diese besonders prägende Epoche in der Geschichte Steinhagens.
Schon von weitem kann man auf dem Dach des Museums das über 5 Meter hohe Modell der charakteristischen länglichen Flasche, der Kruke, sehen.
In dem Museum erwartet den Besucher auf über 650 qm Ausstellungsfläche eine sorgfältig zusammengetragene Sammlung von historischen Brenngeräten und Utensilien zur Herstellung und zum Vertrieb des “Steinhägers“.

Besonderes Angebot:
Sie tauchen zunächst in einer ca. 60 minütigen Führung tief in die Geschichte des „Steinhägers“ ein, bevor Sie anschließend einem Brennmeister bei seiner Arbeit über die Schulter schauen und den Destillationsvorgang live miterleben können.
Den Abschluss bildet die Verköstigung von Schnäpsen und Likören aus der Produktion des Historischen Museums.
Dazu gibt es zur Stärkung Pumpernickel mit Schnippelschinken.

Preis: 9,00 € pro Person

Weitere Informationen: Anmeldeschluss ist der 14. Juni 2020. Maximal 40 Teilnehmer.

Kontakt:
Historisches Museum Steinhagen
Telefon: 05204 7755 (donnerstags 15-17 Uhr)
E-Mail: info(at)historisches-museum-steinhagen(dot)de

www.historisches-museum-steinhagen.de
 

Adresse

Historisches Museum Steinhagen

Kirchplatz 26
33803 Steinhagen

Termine 2020

Jun

21

10:00